bernd-schacht - März 2014

Fuengirola März 2014

 

Wieder mal auf in das liebste! Wir lösen unsere Franzi und Flo ab. Die treffen wir noch in Malaga am Flughafen zum Cafe con leche.

Die beiden waren über Karneval kurz mal weg. Das Wetter war nicht ganz so warm und stürmisch!

Rosi und Ich sind morgens um 7:10 in Herdorf mit der“ Bimmelbahn“ gestartet, Richtung Köln-Bonn. Es ist Karnevals-Dienstag und die letzten Rosenmontagsfreaks begegnen uns heute Morgen früh.

Zum ersten mal seit langer Zeit fliegen wir nicht mit Ryanair nach Malaga. Wir testen Norwegian! Zurück ist es dann, da billiger, wieder Ryanair.

Flug und Service waren gut. Etwas mehr Beinfreiheit, aber die brauchen wir "Normalgroßen" ja nicht.  Den Kaffee welchen wir uns an Bord gönnen ist bei Ryanair besser( größer, billiger und schmeckt besser)

 

Es erwartet uns der bekannt blaue Himmel, allerdings zunächst noch mit viel Wind.

Beide sind wir Urlaubsreif gewesen. Körper (braucht die Wärme) und Kopf brauchten den Abstand von zu Hause und der manchmal geballten Ladung von Problemchen.

Ein paar Sachen muss ich von hier noch abarbeiten. Etwas schönes ist das Vanessa und Benny  endlich ein Heim für die Zukunft gefunden haben und dann es geht um die Finanzierung, jetzt wo ich weg bin.

Am ersten Tag treffen wir unsere Paqui und die bringt unseren eigenen (bisher immer geliehen) Rollstuhl mit. Für 150 € aus 2.ter Hand!

Warum mit Rollstuhl, werden sich so einige sich fragen! Wir haben die Erfahrung machen müssen wie es mit Rollstuhl geht!

Rosi konnte vor den beiden neuen Hüften wirklich nicht mehr laufen. Das ist Geschichte, aber sie wird mit den neuen Hüften auch keine die gerne weit geht und auch nicht gerne schnellgeht.  Was gut geht ist der "Shoppingschlendergang"!!

So sehe ich den Rollie für mich als Sportgerät und Rosi ist mit dabei. Wir können so weite Strecken gemeinsam überwinden. Es hat so viele Vorteile.

Am 2.ten Tag ist außer sonnen noch so einiges zu erledigen.

Wir brauchen eine neue Waschmaschine. Morgens suchen wir eine aus und gegen Abend läuft die erste Maschine. Im großen Shoping-center "Miramar" holen wir für Freunde die in unsere Wohnung kommen, zwei Reisebetten für Kleinkinder.  Natürlich mit der Hoffnung auf baldigen Eigenbedarf!! Allerdings nicht für Rosi und mich!!

Ich habe meinen Fotoapparat in Deutschland gelassen. Die I-phone Fotos sind unbearbeitet zu groß für meine kostenlose Homepage. Mal schauen wie das geht.

Der Donnerstag morgen, es ist gut warm, war für mich sportlich. Mit Rosi im Rollie haben wir uns den außerhalb liegenden Friedhof von Fuengirola/Mijas angeschaut. Der Weg zurück ging dann durchs Campo. Am Strand entlang dann der Rest bis zum Home.

Einen Kaffee bei Bogarts an der Promenade, etwas Heimatkontakt, Mittagessen (Strammer Max) und schon ist die Hälfte des schönen Tages rum.

Meine Mittagsruhe findet am Pool statt. Rosi liebt die Ruhe in der Whg.

Nach dem Sonnen und lesen am Pool gab es einen Kaffee in unserer Wohnung.

Aus dem geplanten Bierchen in der Sonne wurden dann bei Shaggys drei große Bier in einer lockeren Runde!

Abendessen zu Hause mit Fernsehen vom Balkon ist dann sozusagen der Abschluss des tollen Tages.

 

Am Freitag den 7.03 vergeht der morgen mit gut Frühstücken, blauem Himmel, ich gehe Joggen und gemeinsam gehen wir bummeln.

Nach einem  Mittagessen mit Fisch und viel Knoblauch starten wir um 14:00 mit Bus ins benachbarte La cala de Mijas um Uli (Ulricke) und Norberto(Norbert) mit ihren vier Hunden zu besuchen.

Norberto ist ein ehemaliger Herdorfer und hat sich mit Uli hier in ES niedergelassen. Die beiden wechseln zwischen zwei Wohnorten hier. Eben dem la cala und einer Whg. in Granada.

Diese hier ist jedenfalls toll und schön gelegen mit Blick über Berge und Meer inmitten einer Golfanlage.

Hier verbringen wir einen kurzweiligen Nachmittag denn wir haben uns viel zu erzählen.

Wir kommen sicher wieder und dann nach Granada.

Per Bus geht’s  zurück nach Fuengirola. Der Abend endet nicht wie geplant mit „Ausgang“ zum Tanzen. Wir sind zu müde. Es geht zu „Deutschen“ Zeiten ins Bett.   

Das ganze Wochenende mit Samstag und Sonntag ist dann ziemlich erholsam. Rosi hat leider ein Magenproblem! Was und warum wissen wir nicht. Ich habe nichts.

Das Wochenende bietet uns (fast) alles was man hier so tun kann. Radtour (ich staune wie fit ich bin), Rollietour bis zum einsamen Strandende, sonnen am Strand und Pool mit lesen, Livemusik Sonntag  nachmittag, usw. Die Stadt ist am Wochenende wie immer sehr belebt, da auch die Spanier an die Küste kommen.

Abends war aber, da es Rosi nicht so gut geht, kein Dancing möglich. Wir waren immer früh zu Bett.

Das Wetter ist sehr angenehm. Wir können allerdings damit nicht „protzen“, zu Hause in Deutschland ist es auch sehr schön. Allerdings habe ich hier keinen „Heuschnupfen“ und das wäre zu Hause jetzt ziemlich stark wegen der Frühblüher.

So wie es aussieht hält das Wetter in D. noch an und ich kann die Pollen direkt am Freitag testen!!

 Hinflug mit Norwegian


Franzi u Flo in Malaga Airport




Wäre noch eine Gruft in der Sonne frei!!



Friedhofskultur


Rosi macht Sport


 

Der Montag war ein Tag wie ich ihn so liebe. Ohne das man immer etwas tun muss! Da wir ja hier zu Hause sind!

Man muss sich aber daran gewöhnen. Sport mit Rollie immer gerne und wir haben uns das Hotel Beatrice angesehen.

Da werden Gitti (Rosis Tante) und Siggi im September wohnen. Wir sind dann gemeinsam hier.

Das Hotel ist nach unserem ermessen, super. Ist etwas weiter außerhalb. Man braucht von uns aus (mitten drin) gut 20-30 min. Allerdings kann man per Bus alle halbe Std. in die Stadt fahren.

Am Dienstag haben wir bei tollem Wetter eine Tour mit Bus, nach Malaga gemacht. Der neu gestaltete Hafen ist einfach klasse. Meistens steht da ein Kreuzfahrtschiff, wie auch am Dienstag. Es war ein Englisches TUI-Schiff.

Wir haben schön in der Sonne zu Mittag gegessen. Ganz toll dann die Gelegenheiten zur Ruhe nach dem …Essen, etc. Da liegen Matratzen zum Ausruhen in der Sonne und wer will auch im Schatten.

Abends hatte ich eine Gelegenheit rausgefunden schon ab 20:00 Uhr tanzen gehen zu können.

Die Disco „Maitai“ nicht weit von uns, macht damit Werbung.

„Live-Musik und Dancing ab 20:00 Uhr“, für unser Alter!  Wir haben die Gelegenheit genutzt unsere Freude am Tanzen zu zeigen. Zum Teil etwas schwierig, da die Disco in Finnischer Hand ist! Hier ist größtenteils eine andere Tanzkultur zu sehen.

Ein zweifellos Russischer Einfluss war erkennbar. Hat Spaß gemacht und um 23:30 warten wir zu Hause.

Heute, Mittwoch ist Putztag“ und shoppen im „corte Ingles“. Anschließend Strand mit lesen und Strandkaffee.

Am Do. es ist unser letzter ganzer Tag, fahren wir mit dem Bus ins Bergdorf Mijas. Von da geniesen wir die Aussicht und fahren 1 ½ Std. später wieder nach Fuengirola. Die Fahrt dauert eine viertel Stunde  und kostet 1,55€.

Nach dem Essen geht es erst mal auf unser „Sonnendeck“, am Pool.

Wir wollen am Nachmittag ein Tandemfahrrad mieten. Es wird leider nix da der Verleih erst um 16:30 wieder offen hat. Wir gehen dann alternativ in der Sonne einen Kaffee trinken.

Den Sonnenuntergang um 20:08 sehen wir vom Balkon. Zu Hause ist es jetzt schon dunkel. Da war das gleiche heute zu sehen aber fast eine Stunde früher!

Der Abend vergeht mit Ordnung machen und Rosi sieht „die Bergretter“! Ich schreibe die Zeilen hier und werde noch einen letzten Abendrundgang machen.

Freitag unsere Heimreise steht mal wieder an. Ein wenig Trauer, das es sooo.. lange dauert bis wir wieder kommen. ( planmäßig am 22.05) Wir starten die Reise gegen 15:00. Bis dahin gilt es noch mal entspannen und Kraft tanken für Deutschland.

Der Renfe bringt uns zum Flughafen und wir sind dann auch schon zügig im Flugzeug. Bei Ryanair hat jetzt ganz neu jeder seinen festen Sitzplatz. Der Flug ist superruhig. In Köln haben wir bis der Zug geht fast eine ¾ Std. Zeit. Nun sitzen wir nach dem Umstieg in Troisdorf im Zug nach Betzdorf. Ich finde Zeit meinen Reisebericht zu Ende zu schreiben.

In Betzdorf steigen wir noch mal um nach Herdorf. Da steht Franzi gleich und holt uns ab.

  Fisch vom feinsten

Sport und dehnen





Malaga Hafen


Mittagsruhe Malaga Hafen


Mijas


Küchenbulle







 

    

 

Es waren gesamt 113307 Besucher (287262 Hits) hier!