bernd-schacht - Mai-Juli 21

16.06.2021
Wieder zu Hause und das ist auch schön. Die meisten freuen sich das wir beide wieder in der Heimat sind. Das Wetter ist vom feinsten. Habe schon einiges was liegen geblieben ist erledigt.
Der Pool hat schon gute Temperaturen. Heute habe ich unser Wohnmobil schon vorgefahren für die letzten noch ausstehenden Arbeiten. Denn es geht bestimmt bald wieder los!


14.06.2021
Ja, sag mal, wie "geil" ist das denn. So einen letzten Tag vor der Heimreise lass ich mir gefallen. 

Zunächst ist klar, wir dürfen morgen in die Heimat fliegen!! Wir sind beide "negativ".
Freuen uns auf zu Hause, da dort auch das Wetter passt.
In der Clinico San Franzisco, direkt hier um die Ecke, war reger Betrieb heute Morgen. Der Rubel rollt. Ein solcher Test kostet 45€. Wir denken das es für uns nun der letzte war den wir benötigen. 

Am Mittag war dann  der Chinese im Hafen in unserem Plan. Wir lieben an sich die Spanischen Tapas. Hier gibt es die genau genommen aber auch.  Es ist ein etwas anderes Ambiente, aber das Buffete bietet für 8,95€ alles was das Herz begehrt. Und das wenn man will bis zum "platzen"!
Ok,wir sind vorm platzen gegangen, denn Silvia und Willi haben uns in ihr derzeitiges zu Hause eingeladen. 
Hoch am Berg über Benalmadena liegt die Traumvilla. Hier kann man sich sehr wohl fühlen. Eine super Aussicht auf die Küste und unser Fuengirola. 
Ansonsten erinnert uns das natürlich an unser Haus in Coin. Aber es war dann irgendwann die Entscheidung und  Abkehr von dieser Idylle um direkt an der Küste das Leben zu geniesen.

"so gefällt mir das ganz gut"


Rosi wohl auch




auch hier "Tapas Y Serveca"


Schöne Ausichten.








"Chinese Tapas"








13.06.2021
Es ist Sonntag und weitgehend Ruhetag heute. Die Erlebnisse der letzten zwei Tage waren beeindruckend schön aber auch ein wenig anstrengend. 

Ein Samstag mit netten Leuten bei Shaggys





der Willi aus Bayern




Unser Nachbarpool ist mittlerweile gut gefüllt.


Der Strand am Wochenende "proppevoll". Obwohl England immer noch so weit fehlt. Es sind viele Spanier aus dem Inland.










Am Freitag Abend "Sun-Set" mit unseren neuen Freunden Silvia und Willi, in der Sky-Bar el puerto.


Neu entdeckt durch Willi,s Tipp. Die Strandbar "Cubana". Ist echtes Karibik-Feeling hier.








Sky Bar mit Silvi,Willi und herrlichem Ausblick.





11.06.2021
Das vorest letzte Wochenende liegt nun vor uns, bevor es am Montag den nochmal (hoffentlich zum letztenmal) nötigen Test und am Dienstag früh in den Flieger nach Hause geht.
Erlebnissreiche Tage waren es wieder. Gestern dann das wiedersehen nach langer Corona Zeit, mit Uli und Norberto. Wir beide sind mit dem Bus nach Lacala und da gab es das Treffen mit vielSpaß. Um Mitternacht waren wir dann im Zuhause.
 Den Rest zeige ich mal wieder in Bildern.

Warten auf den Bus um Mitternacht


Schöner Abend mit Uli und Norberto


Am Strand in der Woche noch immer ruhig. Die Engländer sind noch nicht da!!





Prost und weg!








Die Mascarilla wird wohl bald wegfallen!!!











8.06.2021
Oh,.. heute war viel Urlaubsfreude. Fast 12 Stunden waren wir beide unterwegs! 
Morgens  in der Frühe (für Spanische Zeiten) sind wir zum großen Dienstagsmarkt in Fuengirola gedüst. Endlich gab es mal wieder einen neuen "Selfiestab"
Und so einiges nötige gab es zu shoppen. Es war dann noch ein wenig Mercadona und Lebensmittel, sowie "Drogeria" mit Alovera für Freunde.
Nach dem Fischessen zu Mittag und der kurzen Siesta war es dann die Tour mit dem Renfe (S-Bahn)  nach Benalmadena (Aroyo de la miel) Es ist gut heiß und wir schauen uns die "Oberstadt" von Benalmadena an. Es geht hier oben nicht gerade flach zu. Nein, es geht hoch und runter. So sitzen wir nach einer Weile im Bus und fahren durch Benalmadena Pueblo und durch die Berge an der Küste in das Bergdorf Mijas. 
Wie schon so oft sind wir begeistert. Aber wir staunen über die wenigen Menschen hier. Klar es geht um die Pandemie, das wissen wir und "normal" ist es noch nirgendwo.
Aber Fuengirola scheint uns schon wieder so "fast normal" und hier in Mijas ist noch alles tot. In der Regel sind es hier z.b. viele Japaner, etc. und was so Weltweit unterwegs ist. Und das fehlt eben noch.
Man kann nur hoffen das bald hier wieder was los ist. Denn so ist das auch nicht schön. Es fehlt einfach was. Müssen ja nicht ganz so viele Menschen sein, aber ein wenig mehr Leben ist schon schön.
Nach unserer Rücktour vom Bergdorf nach Fuengirola geht es nur ganz ins Heim. Danach treffen wir uns mit Tere zum Tapas Essen. In der gemütlichen Ecke der Spanier an der Kirche gibt es die. 
So war der schöne Tag dann um 22:00 dann nicht zu Ende, aber wir waren pünktlich zu dem super Abendhimmel zu Hause.


 
der Dienstagsmarkt


die ersten Selfies mit dem neuen "Zauberstab"





Benalmadena



Im Bus nach Mijas


Mijas, wunderschön , aber leer!







































7.06.2021
Heute war nach Mittag mal Strand angesagt. Eigentlich unser erster Besuch im Sand. 
Es ist ganz gut heiß. Der Sand glüht und man kann so nicht ohne Schuhwerk dort gehen.
Das Wochenende bei weiterhin super Wetter, war wieder mal mit Shaggy,s unserer Musikbar als Schwerpunkt. Vor allem gestern sollte es nur ein Bierchen in der Sonne sein. 
Rosi und ich waren schon am frühen Nachmittag losgezogen. 
Die ganze Angelegenheit dauerte dann länger als geplant. Es gab mehr als ein Bierchen und vor allem nette Leute. Wieder mal ein "Deutscher" Tisch bot uns viele schöne Stunden. Es wurden dann Abends 21:00 Uhr als wir zu Hause waren. Und ich war letztlich durch einige leckere Sangria gut angeschlagen. 


























4.06.2021
Heute etwas Regenwetter und dann doch noch schön.
Mit Karin und Bernd in Torremolinos getroffen.


















3.06.2021
Soooo schöön.













































2.06.2021
Keine Zeit, lass Bilder sprechen
Ruhiger Tag und wunderschönes Wetter. Viel gelaufen, shopping und kaufen neue Spülmaschine. 

Wunderschönes Fuengirola.


Heute morgen ganz früf, noch alles recht ruhig.





























1.06.2021
Der Tag wird gut, ich weiß es schon am frühen Morgen. Sport, wir besuchen Tere, und dann ist nach Mittag shoppen im Miramar. 
Dort treffen wir Karin und Bernd. Der Hunger sagt uns  gemeinsam Tapas zu essen. Wir landen im Lizzaran, im "Spanischen Viertel", hinter der Kirche, genau wie gestern schon mal. 
Den Rest in Bildern!



Tapa,Tapa....


Dann wieder wie schon gestern die "Sky bar" über den Dächern von Fuengirola.


Die Aussicht ist so was von schön.






Auch die beiden waren beeindruckt hier oben.





31.05.2021
Heute wieder ein super Tag. Einkaufen was das Herz, bzw. der Magen  begehrt war das erste heute morgen nach dem Frühstück. 
Anschliesend war ich dann mit Rosi und Rollie wie immer sportlich unterwegs. Es ist gut warm, aber die Sonne schimmert nur ein wenig durch die Wolken. 
Um 14:00 Uhr treffen wir dann unsere Herdorfer Freunde Melitta, Erhard, Jens und Dennis. Das Wetter ist jetzt ganz toll mit super blauem Himmel. 
Zunächst gibt es Tapas und Cerveca an der Kirche in Fuengirola. Wir haben Spaß und es schmeckt ganz gut.



Anschliesend ist "Sky Bar" . Die findet man in der obersten Etage des Hotel el puerto.
Dort ist es wirklich beeindruckend schön. Die Aussicht ist phänomenal.






Wir geniesen den Tag mit Freunden 


Unser Blick vom Balkon sagt uns, das Leben geht weiter und die Gäste werden wieder kommen.


Neues Chiringuito an der Promenade in Fuengirola


Früh am Morgen beim Sport

























30.05.2021
Schaue gerade unsere "Mocki" (Sabrina Mockenhaupt) auf VOX, so nebenbei im Fernsehen an und denke das ich mal schreiben könnte aus dem Leben.

So eben sind wir nach einem tollen erlebnissreichem Tag 2 in Fuengirola in unserem Heim angekommen.

Aber der Reihe nach, wie immer, heist das zuerst mal war es das "fliegen zum Erlebniss".
 
Franzi und Nele brachten uns nach Köln um dort mit Ryanair an den Start zu gehen. Der Flughafen war wie gedacht relativ leer.


Das Flugzeug allerdings "probe" voll.
Aber auch in Corone Zeiten wohl nicht mehr das Problem. Da eben alle die fliegen getestet sind und derzeit mit den in Deutschland sehr niedrigen Inzidenz Werten, muss es fast schon Zufall sein, einen Infizierten an Bord vorzufinden.
Das tragen der "Maske" während des Fluges ist über die gesamte Zeit von fast 3 Stunden Flugzeit schon anstrengend.
Nun, egal, geschaft und gut gelandet. Die erste Überraschung war dann perfekt. Unsere Freunde Karin und Bernd standen dann am Flughafen in Malaga um uns abzuholen.



Toller Empfang am Airport in Malaga der im Gegensatz zu den normalen Zeiten nun wegen der Pandemie immer noch leer erscheint.



Na nun war es der erste Stepp in Espania  mit einer Einladung zum Sekt in der neuen Wohnung von den beiden in Benalmadena. 
Diese Traumhafte Aussicht auf das Mittelmeer und die Bucht von Malaga ist schon was schönes.

Geniesen, aber wir waren auch vom Reisetag müde und so war es dann schön in unserem zu Hause anzukommen.



Da gab es noch "Sonne " bis 21;30 Uhr und Entspannung von der Reise.

Tag zwei war zunächst "sportlich". Mit Rosi im "Rollie" war ich bis nach Torreblanca unterwegs.  Sportlich war es das allerdings  für heute. Denn nach der Mittagsruhe gab es im Hafen bei Sonne noch zusätzlich "Cerveza" beiShaggys. 
Karin und Bernd gesellten sich dann dazu und es gab leckeres Essen mit viel Spaß  im "Kudam". 






Am Ende war es nach dem Abschied von den beiden noch mal Shaggys mit interesanten Begegnungen für uns beide,
Freuen uns auf die nächsten Tage. Morgen treffen wir wieder liebe Freunde.



19.05.2021

Unser Flug nach Fuengirola geht am 29.05. von Köln. 

Wir sind happy das Wetter hier zu verlassen und freuen uns auf die Sonne.

Bleiben dann bis 15.06.

Und unsere erste ersehnte Impfung gibt es morgen.

Später mehr! 

Es waren gesamt 130345 Besucher (315612 Hits) hier!