bernd-schacht - Düsseldorf Sept.14
Düsseldorf Sept. 2014

Noch mal wieder Düsseldorf. Es war Zeit  "abzuhauen" aus dem Alltagsstress!! Leider ohne Rosi , wegen "Schwiegermutter".
Am Donnerstag morgens in der Früh bin ich gestartet. Zunächst habe ich meine Kusine Heike besucht. Das war ein kleiner Schlenker um Köln herum. Ein kleines idyllisches Örtchen Namens Ginnick (nähe Düren)
Wir waren froh das wir uns nach langen Jahren noch einmal wieder gesehen haben.

Nach Mittag war ich dann auf dem Stellplatz am Messegelände in Düsseldorf. Mein Messebesuch ist schnell erledigt.
Was mich interessierte war Technik und Wohnmobiltouren.
Zwei Stunden später ich dann bereits auf meinem Fahrrad. Stadtrundfahrt, über die Brücken, hin und her, vor allem das linksrheinische Ufer erkunden.
Bei meiner Rundtour habe ich dann den Team-Bus der Deutschen Fußball-Nationalmannschaft beim Hotel Hyatt entdeckt.
Hier wartete eine ordentliche Menge Fans auf ein Autogramm von den Stars des Deutschen Fußballes.
Ich habe Fotos vom Bus gemacht und mich weiter auf Radtour begeben.
Es sind einige Kilometer geworden. So bin ich ziemlich geschafft vom Tag, nach dem Duschen und Abendessen im Wohnmobil noch zum "Smalltalk" mit den netten Wohnmobil-Nachbarn gegangen und dann zeitig ins Bett.
Am nächsten morgen geht es früh mit dem Rad  in eine noch ruhige Stadt. Das änderte sich dann schneller als gedacht.
Und wieder kam ich am Bus der Deutschen vorbei. Da war jetzt viel los. Zuschauer und Fans überschaubar, aber der Tross der Nationalen war in Bewegung. Der Transport- LKW wurde beladen. Es ging raus und rein. Die Fans waren in Aufregung ja nichts zu verpassen. Es wurde dann wie "Sesam öffne dich", eine Treppe hochgefahren, darunter war ein Eingang wohl für solche Promis!!
Alles rannte dann dorthin. Einige Spieler reisten dann, aus dem Haupteingang kommend, einzeln ab.
Aber bei den Fans blieb keiner unentdeckt. Man rannte hin und her.
Es war sicherlich auch für mich ein schönes Erlebnis. Und das alles so per Zufall, weil man gerade am richtigen Ort ist.
Ich habe dann viele Fotos gemacht. Die meisten zu groß für meine kostenlose Homepage. Deswegen nur eine  Auswahl kleiner Bilder. 
Nachmittags bin ich noch mal wieder kurz auf der Messe gewesen. Und dann wieder geradelt. Es war im Gegensatz zur Heimat schönes Sonniges Wetter. 
Am Abend bin ich dann zunächst zur "Camperparty. Unvorstellbar was hier abgeht, mit Festzelt, essen, trinken und Musik.
Klar hier stehen einige Tausende Wohnmobile. 
Ich habe dort gegessen und mir ein Düsseldorfer Altbier gegönnt.
Anschließend bin ich mit  dem kostenlosen Busshuttle in die Altstadt gefahren.
Da war mal wieder die Hölle los an Menschenmaßen. das liegt mir und mit Rosi geht das eh nicht in der Menge.
Habe dann noch eine amüsante Bekanntschaft gemacht vor einem Bierlokal sitzend. Ein Düsseldorfer "Original" Namens Roland hat mir einen Teil seiner Lebensgeschichte erzählt und mit dem habe ich dann nun die Altstadt kennengelernt.
Ich kenne jetzt den Original Düsseldorfer Schnaps "Killepitsch", mitsamt seiner Entstehungsgeschichte!
Ich habe dann gegen Mitternacht den letzten Bus zum Messegelände genommen um so der Nacht in der Altstadt zu entkommen.
Am Samstag morgens bin ich auf dem Weg nach Hause. Resümee, schön war es, aber meine Rosi fehlt mir sehr. Ich freue mich auf zu Hause! 




Jogi Löw


  Die Youngster





Thomas Müller


Andre Schürle und Mario Gomez


Manuel Neuer


Poldi


Messe











Bus der Nationalelf


Der Massenstellplatz (trotzdem ruhig)


Rheinterrassen morgens früh noch mit Ruhe


Der Tross der Nationalelf


Roman Weidenfeller


Der Bus umlagert mit Fans








Es waren gesamt 130334 Besucher (315528 Hits) hier!