bernd-schacht - 11.11. Malaysia

11.11.2016 Kuala Lumpur

Wetter: sonnig 30 Grad

 
Petronas Tower

Hallo ihr lieben zu Hause. Zu Malaysia können wir sicher nur sagen, wir waren mal da!
Am frühen Morgen legen wir in der Hafenstadt Port Klang an.

Dieser Tag mit dem Ausflug in die 1,5 Std. entfernte Hauptstadt Kuala Lumpur war viel zu knapp bemessen.

Aber wir machen eben (fast)überall auf der Welt nur Kurzbesuche. Mal etwas ausgiebiger und eben auch  mal Superkurz!

Früh (für uns) ging es los ohne Einreisekontrollen. Die Busse warteten auf uns. Wir haben über Costa lediglich diesen Shuttle in die Hauptstadt gebucht.

Den Rest machen wir ohne Costa!

Diese Tour zeigte uns zunächst wieder mal erschreckendes. Müll und nach unseren Vorstellungen Menschenunwürdigen Behausungen.

Es wurde aber in Richtung Hauptstadt ganz schnell immer besser. Viele Wohngebiete mit Neubauten und auch viele Baustellen sahen wir unterwegs.

Alsbald war die Großstadt, mit 8 Mio. Einwohnern im gesamten Großraum, zu erkennen. Der Verkehr  schon am Morgen enorm.

Der  Reiseleiter informierte uns in Englisch über sein Land und was es in der Stadt zu sehen gibt.

Wir erreichten einen zentralen Punkt in der Innenstadt am „Bukit Bintrang“, wo uns der Bus abgeladen hat.

Zu viert mit  Karin und Bernd waren wir on Tour.  Zunächst mal Geld umtauschen und Toilette.

Rosi hatte hier das erste Mal den „Stehpinkler“ machen müssen. 

Die Toiletten sind hier auch für die „Dämlichkeiten“ so gestaltet das es nur im stehen geht.

Schock am Morgen!!!

Nach dem anschließenden kurzen Bummel durch die Metropole sind wir in den Kostenlosen Stadtbus gestiegen.

Es gibt verschiedene Linien die man fahren kann. Eine tolle Sache. Die Busse werden zunehmend voller. Wir steigen aus bei den berühmten Petronas Towers.

Nach oben wollen wir nicht, da es heißt, an Tickets zu kommen sei zu schwer.

Stellte sich nachher als nicht war heraus, aber für uns zu spät.

Unter den riesigen Zwillingstürmen befindet sich ein riesiges Einkaufszentrum. Das haben wir erst mal durchquert, bis an das andere Ende. Mittlerweile haben sich Ursula und Axel sowie Annie und Jochen dazugesellt.
In der  Petronas Tower Mall

Costa  trifft man in dieser Millionenstadt allerdings überall.

Wir suchen eine Stelle inmitten der Türme um Fotos zu machen.

Hier ist alles wieder anders wie man es aus zb. Singapur kannte. Keine Rücksicht auf Fußgänger, nicht ganz so freundliche und zuvorkommende Menschen.  Alles hektischer und unruhiger.

Während in Singapur alles ziemlich sicher ist und eine niedrige Kriminalitätsrate herrscht, ist das hier anders. Unser Reiseleiter hat uns schon vorgewarnt.

Auch das gibt es hier!

Anschließend fahren wir unsere Runde zum Bukit Bintrang zurück. Es ist wegen des vielen Verkehrs schon zu spät einen zweiten Bus mit einer anderen Runde zu  fahren.

Wir trennen uns zum shoppen in der Innenstadt.

Man kann hier sehr preiswert einkaufen. Mit Ursula und Axel gehen wir in ein Lokal und trinken Kaffee, bzw. Cola.

Axel wollte ein Bier trinken, aber zu unserer Überraschung gab es so was dort nicht.

Hier war dann gutes Internet was ich immer mal suche um Kostenlos Nachrichten, Berichte und Fotos zu versenden.

Wir sind sehr spät am Schiff, wie auch viele andere. Egal wir sind mit Costa unterwegs und dann muss die Luminosa auch auf uns warten!  Mit etwas Verspätung heißt es dann Leinen los.

Kräftiger Monsunregen begleitete unsere Ausfahrt.

Nach dem Abendessen schreibe ich noch etwas über unsere Erlebnisse und wir sind dann früh verschwunden.

Auf diesem Wege noch mal unserem Freund Uli Zöller alles Gute zum Geburtstag.

 


Malaysia

Port Klang (auch: Port Kelang) gilt als wichtigster und größter Seehafen Malaysias. Der 1893 gegründete Hafen gehört zur malaiischen Hauptstadt Kuala Lumpur, Malaysias wirtschaftliches wie kulturelles Zentrum, das man vom Hafen aus mit regelmäßig verkehrenden Bussen erreichen kann. Der Bahnhof der Hauptstadt wurde im viktorianischen Stil erbaut. Die Kulisse der Stadt ist geprägt von den Petronas Towers, dem weltweit siebthöchsten freistehenden Gebäude. In dessen Umgebung findet man zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten. Der 421 m hohe Fernsehturm Menara Kuala Lumpur bietet auf einer Besucherterrasse einen beeindruckenden Ausblick über die Stadt. Sehenswert sind auch das Sultan Abdul Samad Building und Istana Negara, die Residenz des malayischen Königs. Kuala Lumpur hat zahlreiche chinesische Tempel, aber auch Kathedralen, islamische Moscheen und Hindutempel. Die Stadt verfügt auch über zahlreiche Museen wie das Malayische Nationalmuseum, das Islamic Arts Museum, das Textilmuseum und das Museum der Asiatischen Künste.


 


Es waren gesamt 113315 Besucher (287354 Hits) hier!